18 | 09 | 2020
B-Jugend weiblich
B-Jugend weibl. HC Forchheim-SV08 Auerbach 16:17

Nach vierwöchiger Spielpause stand am vergangenen Sonntag das dritte Spiel dieser Saison auf dem Plan.Noch den Schlaf in den Augen ging es dann früh morgens um 9:00Uhr nach Forchheim.

Die erste Halbzeit begann auch dem entsprechend, anfangs konnte man das Spiel noch etwas ausgeglichen gestalten, was  sich aber mit zunehmender Spieldauer immer mehr zu Gunsten der Forchheimer entwickelte.

Zu viele Fehler wurden im Angriff und in der Abwehr gemacht.

So begab man sich mit einen verdienten vier Tore Rückstand in die Pause.

Die  Halbzeitansprache des Trainergespanns zeigte offensichtlich Wirkung, denn in der zweiten Halbzeit besannen sich die SV-lerinnen auf ihre Stärken und begannen Handball zu spielen. Bis zur Mitte der Halbzeit musste man einen Rückstand hinterher laufen bevor der Ausgleich erzielt und ca. 7 Minuten vor dem Ende der Partie erstmals die verdiente Führung übernommen wurde.

Der Vorsprung konnte mit großer Moral und Kampfgeist bis zum Schlusspfiff verteidigt werden.

Nun gilt es am kommenden Sonntag den verlustpunktfreien Ambergerinnen Paroli zu bieten.

( Vorschau: Sonntag 20.11.2011, 13:00 Uhr in der Helmut Ott - Halle )

 

Für den SV08 Auerbach spielten:

Lisa Klima (TW), Tanja Albert(2), Rebecca Wiesent, Louisa Kirsch(3/1), Saskia Engelhardt(1),

Miriam Wallner(1), Lena Heß, Anna-Lena Feder(1), Nicola Putzer(7), Tina Reng(2);

 
Bilder vom 14:14 gegen Nabburg-Schwarzenfeld
SV08 - Nabburg - Bild2SV08 - Nabburg - Bild3SV08 - Nabburg - Bild1
 
Bilder vom Heimspiel gegen Schwarzenfeld
SV08 - Schwarzenfeld - Bild1SV08 - Schwarzenfeld - Bild2SV08 - Schwarzenfeld - Bild3
 
weibliche B-Jugend sichert sich vorzeitig die Meisterschaft

weibliche B-Jugend MeisterDie weibliche B-Jugend des SV 08 Auerbach gewann am Sonntag 17:10 gegen den FC Hersbruck,  durch diesen Sieg ist die Mannschaft schon vor Saisonende Bezirksligameister.

Die Begegnung zwischen dem SV 08 und dem FC Hersbruck begann ausgeglichen. Nach 12 Minuten stand es erst 1:1 und durch die starke Abwehr beider Mannschaften, kam es nur zu wenigen Torerfolgen. So endete die erste Halbzeit 7:5 für Auerbach.

Auch nach der Pause konnte sich keine Mannschaft direkt absetzen. Doch die Heimmannschaft zeigte Siegeswillen und kämpfte sich Tor um Tor zum Erfolg. Ebenso durch einige Paraden der Auerbacher Torhüterin gewann die weibliche B-Jugend des SV 08 Auerbach das Spiel 17:10.

Für den SV spielten:

Jelena Müller; Tatjana Kustern, Rebecca Wiesent (1), Louisa Kirsch (4/1), Nicole Meisel, Tina Reng (4), Nicola Putzer (4), Saskia Englhardt (2), Katrin Löckert (1), Tanja Albert (1)

SV08 - Hersbruck - Bild1SV08 - Hersbruck - Bild2SV08 - Hersbruck - Bild3

 
« StartZurück1234WeiterEnde »

Seite 2 von 4