28 | 10 | 2020
Vorbericht: Männl A-Jugend: SV 08 Auerbach - HC Erlangen


Die Handball-Talente der HC Erlangen sind am kommenden Samstag, 18. Januar, zu Gast in der Auerbacher Helmut-Ott-Halle. Das Spiel der männlichen A-Jugend der Spielgemeinschaft (SG) Auerbach-Pegnitz wird um 15:15 Uhr angepfiffen.

 
Auf dem Papier sind die Rollen bereits verteilt. Die SG rangiert auf dem vorletzten Tabellenplatz, und die Gäste sind Vierter. Dass die Jungs des Trainerduos Dieter Eichenmüller und Henning Hein aber jederzeit für eine Überraschung gut sind, haben sie schon bewiesen. Gerade wenn man nicht als Favorit in die Partie geht, ist nicht nur ein unverkrampftes Spiel, sondern auch ein überraschendes Endergebnis möglich.
Wichtig wird es sein, im Angriff wieder durchdacht, konsequent und geduldig zu spielen. Und vor allem die sich ergebenen Torchancen die zuletzt leichtsinning liegengelassen wurden zu verwerten. Auch in der Abwehr wird eine hoch konzentrierte Leistung notwendig sein, um die ballsicheren Gäste nicht so leicht ins Spiel kommen zu lassen.
In dieser Woche wurde im Training nicht nur versucht, die Ballsicherheit und die Abwehrarbeit zu erhöhen, sondern auch das Selbstbewusstsein der Spieler zu stärken, um endlich wieder einen doppelten Punkgewinn verzeichnen zu können.
 

Es spielen:

Christoph Deml, Niklas Deml, Julian Eckert, Alexander Hofmann, David Klima, Valentin Kroher, Daniel Luber, Maximilian Lux, Matthias Müller, Neuß Ferdinand, Neuß Moritz

 

 

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 17. Januar 2014 um 20:45 Uhr